Outdoor-Goals

Deutschlandwanderung – Einleitung

Ich wandere von Basel nach Flensburg – Einmal längs durch Deutschland.

Davon möchte ich hier erzählen.

Weihnachten 2010 habe ich mir das Ziel gesetzt, die Strecke von Basel nach Flensburg zu Fuß zurück zu legen und habe mir 3 Jahre Zeit gegeben.

Ich bin jetzt 2 Jahre dabei, dieses Ziel zu verfolgen, bin 1.000 km gewandert, habe eine Menge erlebt und habe mich entschlossen, einen blog zu schreiben, um hier meine Erfahrungen und Erlebnisse zu teilen.

 

Zu Fuß einmal durch Deutschland…

Wie soll das gehen? – Naja, da gibt es so viele Möglichkeiten:

  • 3 Monate Zeit nehmen und loslaufen.
  • Wochenweise Urlaub nehmen und loslaufen.
  • Oder, wie ich es gemacht habe – einfach so loslaufen.

 

Ich habe Anfang 2011 in Freiburg gelebt und konnte daher die ersten Etappen im Rheintal als Tageswanderungen machen. Mit der Bahn kommt man gut hin und zurück.

So ist es dann auch erst einmal geblieben. Ich bin die Etappen meist an den Wochenenden gewandert oder wenn ich mal einen Tag frei hatte.

Also: Man muss nicht wer-weiss-wie-lange Urlaub haben, um durch Deutschland zu wandern!

 

Was mir dabei wichtig ist, dass ich immer wieder zum Endpunkt meiner letzten Etappe gefahren bin und die einzelnen Wanderungen mit der Zeit zu einer einzigen, langen Wanderung zusammen wachsen. Neben meinem Schreibtisch hängt eine Deutschlandkarte, auf der diese Linie immer länger wächst.

Karte DeutschlandwanderungIm Laufe des Jahres 2011 bin ich dann nach Mainz umgezogen und habe es zum Ende des Jahres auch geschafft, die gesamte Strecke nach von Freiburg nach Mainz zu Fuß zu laufen. Es war ein tolles Gefühl, den Umzug auch zu Fuß abzuschließen.

Vom neuen Standort in Mainz aus, ging es dann 2012 weiter durch Deutschland, bis nach Ilfeld im Harz.

 

Von dort aus, beginnt nun der dritte Teil des Projekts: Bis Ende des Jahres möchte ich Flensburg erreicht haben.

Auf welchem Weg? Das weiss ich auch noch nicht und Ihr könnt hier mit dabei sein, wie sich meine Deutschlandwanderung weiter entwickelt.

Ich habe die Einleitung etwas knapp gehalten, da ich über die highlights der letzten Jahre in einigen der kommenden posts schreiben möchte.

 

Ich hoffe, ich habe Euer Interesse ein wenig geweckt.

Viel Spaß beim Lesen und schreibt mir einfach, wenn Ihr einen Kommentar oder Fragen habt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>