Outdoor-Goals

Deutschlandwanderung – Motivation – oder: Was soll der Quatsch?!

Wie ist es dazu gekommen, dass ich eine Deutschlandwanderung von Basel nach Flensburg mache?

Ich bin gerne draußen – Wandern, Radfahren, Campen und vieles mehr.

Die Natur zu spüren, neue Wege zu entdecken, neue Eindrücke zu bekommen, das mache ich schon seit vielen Jahren und kriege davon nicht genug.

 

2009 habe ich dann meine erste wirkliche Weitwanderung gemacht. Ich bin mit meiner Frau in Spanien 400 km auf dem Via de la Plata nach Santiago de Compostela gewandert. Gute zwei Wochen waren wir Tag für Tag zu Fuß unterwegs ohne irgend ein anderes Transportmittel.

Das war etwas anderes als einen Tag lang oder auch ein Wochenende lang zu wandern und es war eine Erfahrung, die nach mehr geschrien hat. Als ich dann immer wieder über Weitwanderwege in Deutschland gelesen habe (Westweg, Rennsteig, diverse E-Wege etc.) war die Idee irgendwann da und sie war ganz logisch:

Eine Deutschlandwanderung. Klar: Basel nach Flensburg.

 

Die Idee und die Begeisterung waren kaum da, aber dann fingen sie an, die Selbstzweifel und die inneren Stimmen, die gesagt haben: „Blödsinn!, Was soll das?, Muss doch nicht sein.“ usw. (Mal ganz ehrlich. Ist nicht so falsch, oder?)

 

Ich habe zur gleichen Zeit auch begonnen, mich verstärkt mit Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen und habe mir zum Jahreswechsel angefangen, Ziele zu setzen. Meine „Deutschlandwanderung“ habe ich ruck-zuck aufgeschrieben und seitdem ist es klar: Ich mache es!

 

Rückblickend war der Effekt verblüffend. Die innere Diskussion über ob-oder-ob-nicht, war vorbei. Ich wusste zwar noch nicht, wie die ganze Deutschlandwanderung zu machen ist, aber ich wusste, dass ich es angehen werde.

 

Nur, weil ich mir etwas in meine Neujahrsvorsätze geschrieben habe? Nein, vielleicht nicht.

Ich bin so oder so begeistert von der Idee.

Aber wenn die Motivation im Keller war, das Wetter mies oder die Etappe langweilig, war da immer dieser kleine Extraeffekt, der mich erinnert hat, dass ich es mache, weil ich es will und weil ich ein Ziel erreichen will.

 

Ich finde Zielsetzung ein spannendes, weil kontroverses Thema. Viele von uns kennen es vor allem aus den jährlichen Checklisten, Fragebögen und Gesprächen des jeweiligen Arbeitgebers und es ist daher oft negativ belegt. Ich denke aber, dass Ziele mehr an sich haben und jeder kann für sich selbst eine Menge daraus machen. (Ihr seid nicht umsonst auf outdoor-goals.com) ;-)

 

Was will ich nun mit meinem Ziel erreichen?

 

Zunächst will ich mir selbst beweisen, dass ich es schaffen kann.

Es ist kein mach-ich-mal-eben Ziel, durch Deutschland zu wandern und erfordert schon einiges an Durchhaltevermögen. Ich bin stolz auf das, was ich bisher erreicht habe und wenn ich es schaffe, dann werde ich auch darauf stolz sein.

 

Ich möchte mehr von Deutschland sehen.

Geographie und Geschichte finde ich spannend. Ich habe vorher schon einiges von Deutschland gesehen aber ich habe das Hambacher Schloß oder den Odenwald vorher nur von der Autobahn aus gesehen, über alte Höhenwege im Spessart nur gelesen oder nur Bilder und Filme vom Kolonnenweg an der ehemaligen innerdeutschen Grenze gesehen.

Es ist etwas anderes, dort zu sein und es gibt noch so viel mehr zu entdecken!

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>