Outdoor-Goals

Wendland und Elbtalaue

Wendland ElbtalaueKurz hinter Salzwedel steht einige Meter neben der Bundesstraße ein Relikt des eisernen Vorhangs. Der ehemalige Grenzturm erinnert daran, dass es hier früher nicht weiter ging. Das problemlose Reisen, wie wir es heute auch über Deutschlands Grenzen hinaus kennen, war und ist halt nicht selbstverständlich.

Die ehemalige innerdeutsche Grenze markiert auch offiziell den Wechsel zum Wendland. Abseits der Bundesstraßen ist es hier beschaulich. Kleine Dörfer, wenig Verkehr auf den Nebenstraßen und entlang der Jeetzel in Richtung Dannenberg sieht und hört man nur die Traktoren auf den Feldern.

Es ist mal wieder Zeit, die Seele baumeln zu lassen und den Wanderrhythmus zu genießen – wenn da nicht die gelben Kreuze wären.

Vor Orts- und Hofeinfahrten, an Briefkästen, Fahrradkörben und Stoffpuppen. Der Protest gegen Atommüll ist allgegenwärtig. Gorleben ist etwa 20 km entfernt und das kann man spüren. Als das Endlager in Gorleben in den 70er Jahren geplant wurde, war das Wendland Zonenrandgebiet und aufgrund der dünnen Besiedlung vermeintlich gut geeignet. Das hat sich überholt: Mittlerweile liegt es wieder mitten in Deutschland und die Bevölkerung akzeptiert die Atommüllpläne immer noch nicht. Das Ergebnis ist, das kein weiterer Atommüll mehr eingelagert wird und die Suche nach einer Lagerstätte weiter geht.

Unterwegs im Wendland

 

Bei Hitzacker war die Elbtalaue erreicht und bei mir hat sich das Gefühl eingestellt, „wirklich“ in Norddeutschland zu sein.

Hitzacker hat eine schöne Altstadt, die auf einer Insel in der Jeetzelmündung liegt. Ein Rundgang lohnt sich hier allemal. Ich bin dabei auf das große Plakat gestoßen, dass die Stadt drei Monate früher auf einem Luftbild zeigt. „Wir haben noch mal Glück gehabt“ steht drauf und zeigt die komplett vom Wasser eingeschlossene Altstadt während des Sommerhochwassers. Spuren hiervon habe ich überall entlang der Elbe in den nächsten zwei Tagen gesehen – Notdeiche, Stapel von Sandsäcken, verschlammte Wege.

Wendland Elbtalaue

Hitzacker

Wendland Elbtalaue

Die Elbe bei Hitzacker

 

 

 

 

 

 

 

 

Mir hat sich die Elbtalaue ruhig und idyllisch gezeigt und von Hitzacker aus ging es flussabwärts. Teilweise führte der Weg direkt an den Altarmen der Elbe entlang, teilweise über die Elbuferstraße, die die kleinen Dörfer am Ufer verbindet und immer wieder schöne Ausblicke von erhöhten Punkten auf den Fluss zulässt.

Die Strecke ist vor allem bei Radwanderern beliebt und es sind mir viele gut bepackte Radler begegnet. Für Wanderer ist auch der Elbhöhenweg ausgeschildert, der abseits der Straßen durch die Wälder auf den Höhenzügen am Fluss führt. Ich fand diesen als Weitwanderweg nicht so geeignet, da er eine Vielzahl an zusätzlichen Umwegen einbaut und doch wieder in den Dörfern auf die Elbuferstraße stößt. Die fast durchgehend ausgebauten Radwege entlang der Straße eignen sich ebenfalls gut zum Wandern.

Bei Alt-Garge liegt etwas versteckt im Wald der Aussichtspunkt Viehler Höhe mit einem tollen Blick auf die Elbtalauen. Das Hinweisschild ist (zum Glück) nicht mehr aktuell und zeigt die Grenzbefestigungen am nördlichen Flussufer.

Wendland Elbtalaue

Viehler Höhe

Wendland Elbtalaue

Elbe bei Alt-Garge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Bleckede bin ich morgens im Nebel mit der Fähre auf das Nordufer gewechselt und an diesem dem Fluss bis Boizenburg treu geblieben. Hier gibt es keine Hochufer mehr und das Überschwemmungsgebiet bis zum Schutzdeich wird breiter und deutlich sichtbar. Die Deiche sind hier vor einigen Jahren erhöht und gleichzeitig um teilweise mehrere hundert Meter zurück verlegt worden, um den Hochwassern der Elbe besser begegnen zu können. Das sind interessante Projekte, die zur Renaturierung der Elbtalaue beitragen.

Wendland Elbtalaue

Fähre im Nebel

Wendland Elbtalaue

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boizenburg liegt im äußersten Westen von Mecklenburg-Vorpommern und ich bin damit im achten Bundesland auf meiner Deutschlandwanderung angekommen. Von hier aus startet der nächste Teil: Von der Elbe nach Lübeck.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>